Was macht ein*e Wirtschaftsprüfer*in?

Wie der Name schon verrät, kümmern sich Wirtschaftsprüfer*innen um die Prüfung der wirtschaftlichen Tätigkeit eines Unternehmens. Dabei nehmen sie alle finanziellen Vorgänge heran und überprüfen, ob diese nach ordnungsgemäßer Buchhaltung dokumentiert wurden. Die Prüfer*innen kontrollieren damit alle Bücher und Jahresabschlüsse auf ihre gesetzliche Konformität, beraten Unternehmer*innen und erstellen teils auch Gutachten, Sanierungspläne etc.

Was macht ein*e Wirtschaftsprüfer*in?

Berufsbild Wirtschaftsprüfer*in

Um als Wirtschaftsprüfer*in tätig werden zu können, ist der Abschluss eines facheinschlägigen Studiums sowie einer Staatsprüfung erforderlich (genaueres weiter unten). Darüber hinaus sollten die Berufsanwärter*innen insbesondere hohe Zahlenaffinität, eine strukturierte, genaue und selbständige Arbeitsweise, logisch-analytisches Denkvermögen, Kommunikationsfähigkeit (Beratung) und allgemein Interesse an wirtschaftlichen und gesetzlichen Themen mitbringen.


Die Aufgaben von Wirtschaftsprüfer*innen

  • Prüfung aller Dokumentationen mit finanzieller Auswirkung
  • Prüfung von Jahresabschlüssen
  • Prüfung auf gesetzliche Konform aller Vorgänge
  • Prüfung auf Einhaltung der ordnungsgemäßen Buchhaltung
  • Aufstellung der finanziellen Situation des jeweiligen Unternehmens
  • Beratung in verschiedenen finanziellen Angelegenheiten
  • Erstellung von Gutachten/Sanierungsplänen/etc.
  • Usw.

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Wie oben schon erwähnt, muss ein facheinschlägiges Studium abgeschlossen werden, um als Wirtschaftsprüfer*in tätig werden zu können. Dafür kommen unterschiedliche Studiengänge im wirtschaftlichen Bereich in Frage – durch die länderspezifischen Unterschiede ist es jedoch ratsam, das Studium direkt in Italien zu absolvieren (insofern die Tätigkeit hier aufgenommen werden soll). Nach dem Studium ist ein 18-monatiges Praktikum zu absolvieren auf welches die Staatsprüfung folgt. Erst nach Abschluss aller Voraussetzungen ist die Eintragung bei der Berufskammer und damit die Berufsausübung möglich. Auskunft über die genauen Voraussetzungen erteilt die Kammer der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater als auch die jeweiligen Universitäten.

Durch eine steigende oder zumindest gleichbleibende Nachfrage nach qualifiziertem Fachpersonal haben Wirtschaftsprüfer*innen sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Da sich ebenso die Gesetzte laufend ändern und verschiedene Möglichkeiten der Spezialisierung auf bestimmte Gebiete besteht, kann in der Wirtschaftsprüfungsbranche sehr gute Karriere gemacht werden.

 

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber (Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst. Über die Blogkategorie "Top Company Award" findest du zusätzlich starke Unternehmen, die sich mit einer ausgezeichneten Arbeitgebermarke auf südtirolerjobs.it präsentieren.