Was machen Versicherungskaufleute?

Versicherungskaufleute sind für alle organisatorischen und administrativen Aufgaben, die im täglichen Geschäft eines Versicherungsunternehmens anfallen, zuständig – dadurch sind sie die wichtigste Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und dessen Kund*innen. Sie übernehmen jegliche Korrespondenz, beraten die Kund*innen in allen Belangen (z.B. bei Schadensfall, Vertragsänderungen etc.) und erledigen sonstige Verwaltungs- sowie Buchhaltungsaufgaben (z.B. Vertragserstellung und -kontrolle, Prüfung der Zahlungseingänge, Anpassung von Polizzen usw.). Die Versicherungskaufleute sind zusätzlich meist auch für die Akquisition von neuen Kund*innen zuständig und sind selbst im Außendienst tätig oder unterstützen die Kolleg*innen, die für diese Tätigkeit zuständig sind.

Was machen Versicherungskaufleute?

Berufsbild Versicherungskaufleute

Für den Berufseinstieg eignen sich insbesondere facheinschlägige Lehrausbildungen oder Abschlüsse von Berufsfach- bzw. Oberschulen als adäquate Grundlage für den Einstieg. Die angehenden Versicherungskaufleute sollten darüber hinaus insbesondere eine sehr genaue, organisierte und selbständige Arbeitsweise, mathematisches Verständnis, Interesse an der Versicherungsbranche, Verschwiegenheit, Teamfähigkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und allgemein Freude an der Arbeit mit Menschen mitbringen.


Die Aufgaben von Versicherungskaufleute

Die Aufgaben können je nach genauem Einsatzgebiet variieren. Hier sollen demnach nur ein paar grundlegende Tätigkeiten aufgezählt werden, um einen Überblick zu geben.

  • Jegliche Korrespondenz (schriftlich, telefonisch)
  • Erstellung, Kontrolle, Aktualisierung von Verträgen
  • Ansprechpartner*in für Kund*innen
  • Buchhalterische Aufgaben
  • Terminkoordination
  • Akquisition
  • Abwicklung von Schadensfällen
  • Usw.

Die Ausbildung, Berufsaussichten und Karrierechancen

Wie bereits erwähnt, können als Grundlage für den Berufseinstieg unterschiedliche Ausbildungen herangezogen werden. Dabei kommen insbesondere wirtschaftliche/kaufmännische Lehrausbildungen oder Abschlüsse von Berufsfach- bzw. Oberschulen mit diesem Schwerpunkt in Frage. Natürlich kann auch nach einem facheinschlägigen Studium in den Beruf eingestiegen werden – dabei wird dann meist direkt eine leitende Position bekleidet. Teilweise ist auch ein Quereinstieg möglich (z.B. nach Abschluss einer artverwandten Ausbildung). Dazu bieten auch viele (größere) Versicherungsunternehmen interne Schulungen an, um das nötige Wissen zu vermitteln.

Auf dem Arbeitsmarkt stehen die Chancen für Versicherungskaufleute recht gut, da die Branche allgemein als stabil bezeichnet werden kann. Je nach Ausbildung und eigenen Qualifikationen kann hier demnach durchaus eine Karriere gestartet und nach ausreichend Berufserfahrung auch aufgestiegen werden.

 

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber (Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst. Über die Blogkategorie "Top Company Award" findest du zusätzlich starke Unternehmen, die sich mit einer ausgezeichneten Arbeitgebermarke auf südtirolerjobs.it präsentieren.