Lebenslauf-Vorlage: Kreativ vs. Klassisch

Ein interessanter und gut strukturierter Lebenslauf ist das Um und Auf deiner Bewerbung bei einem Unternehmen in Südtirol. Während dein Anschreiben meist nur überflogen wird, kann es dir mit einem eindrucksvollen Lebenslauf durchaus gelingen, in das engere Auswahlverfahren aufgenommen und zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. In diesem Artikel wollen wir dir alle wichtigen Tipps zum Erstellen deines perfekten Lebenslaufs mitgeben. Wir werden dabei auf zwei unterschiedliche Arten, einen Lebenslauf zu verfassen, eingehen.

Lebenslauf-Vorlage: Kreativ vs. Klassisch

Design des Lebenslaufes

Der klassische VS. kreative Lebenslauf

Beim Verfassen eines Bewerbungsschreibens kannst du deine kreativen Fähigkeiten nutzen und mit einem besonderen grafischen Design Eindruck hinterlassen.  Dir stehen grundsätzlich alle Mittel zur Verfügung: Du kannst mit Piktogrammen, Bildern, Balken, mit einem guten Bewerbungsfoto und einem eindrucksvollen Text punkten. Achte dabei darauf, dass Schriften und Farben ein harmonisches und stimmiges Gesamtbild ergeben.

Dein Lebenslauf sollte in erster Linie übersichtlich sein und er sollte nur die wichtigsten Schlüsselinformationen beinhalten, sodass die Personalabteilung sich schnell und einfach einen Gesamtüberblick über deine Person, deine Ausbildung und deine berufliche Laufbahn verschaffen kann und nicht alle Informationen mühsam aus deinem Curriculum vitae herauspicken muss.

Weitere wichtige Punkte sind Ehrlichkeit und Vollständigkeit: Lücken sind ein No-Go. Du warst in Karenz oder als Hausfrau*Hausmann zu Hause? Dann erwähne dies auch in deinem Lebenslauf. Falls du eine längere Reise gemacht hast und das Dienstverhältnis aus diesem Grund beendet oder pausiert hast, solltest du dies in jedem Fall erwähnen – denn die Erfahrungen, die du auf einer Reise gesammelt hast (wie beispielsweise die Verbesserung deiner Sprachkenntnisse) könnte das Unternehmen nämlich durchaus positiv werten. Falls du längere Zeit auf Jobsuche warst, solltest du dies auch erwähnen. Lücken werden nämlich oftmals mit „Nichtstun“ missverstanden und du könntest aufgrund dieser Annahme bereits im Vorfeld aus dem Auswahlverfahren ausgeschlossen werden. 

Falls du den klassischen Lebenslauf bevorzugst, kannst du dennoch mit etwas Individualität punkten. Verschaffe die einen Überblick über das Unternehmen – Sieh dir die Webseite des Unternehmens an und verwende beispielsweise die Unternehmensfarben als Rahmen oder zur optischen Gliederung deines CV. So zeigst du gleichzeitig Individualität und dass du dich bereits mit dem Betrieb auseinandergesetzt hast. Ebenso kannst du mit Hervorhebungen im Text arbeiten, indem du wichtige Punkte oder Schlüsselworte markierst. 


Wann ist ein kreativer Lebenslauf gefragt?

Nicht immer sind kreativ gestaltete Lebensläufe gefragt, in manchen Unternehmen sind sie ungern gesehen und werden dementsprechend schnell aussortiert. Im Bank- oder Versicherungsbereich können kreativ gestaltete Bewerbungen abgelehnt werden, da sie möglicherweise als unseriös angesehen werden. Du solltest dich daher bereits im Vorfeld fragen, ob das Unternehmen deiner kreativen Bewerbung gegenüber eher positiv oder negativ eingestellt sein könnte.

Ein Beispiel: Wenn du dich beim Jugendschalter einer Bank bewirbst, könnte ein kreativer Lebenslauf für dich sprechen. Im Bereich Private Banking oder Wertanlage wirst du eher mit einem klassischen und schlichten CV punkten.

Sieh dir dazu die Homepage, Presseaussendungen oder das Stelleninserat an. Daraus kann man ablesen, wie sich das Unternehmen präsentiert und ob es Wert auf kreative Gestaltung legt. Falls du dir unsicher darüber bist, ob das Unternehmen eher einen klassischen oder einen kreativen Lebenslauf bevorzugen könnte, dann wähle lieber eine abgeschwächte Form der grafischen Gestaltung.

Besonders geeignet ist der kreativ gestaltete Lebenslauf hingegen, wenn du deine speziellen und fachspezifischen Fähigkeiten, wie beispielsweise deine Kenntnisse im Umgang mit Grafikprogrammen, aufzeigen möchtest. Dies kann vor allem für kreative Berufe, wie jene im Bereich des Grafik- oder Webdesigns, von Vorteil sein. Ein außergewöhnliches Design kann dir auch dabei helfen, deine Bewerbung für eine Sekretariatsstelle aus der Masse von Bewerberinnen und Bewerbern herausstechen zu lassen. Dabei ist es allerdings wichtig, dass du deine Kreativität gezielt einsetzt und gleichzeitig die Kriterien der Übersichtlichkeit, Vollständigkeit und Aktualität erfüllst. Wenn du besondere Farben, Schriftarten etc. für die Gestaltung deines Lebenslaufs verwendest, dann solltest du das jeweilige Design auf jeden Fall für das Anschreiben und das Deckblatt übernehmen. Sofern du die beschriebenen Regeln für das Bewerbungsschreiben beachtest, wird es dir bestimmt gelingen, eine in sich konsistente Bewerbung zu verfassen, die dich deinem neuen Job in Südtirol einen großen Schritt näherbringt.


Hier auf südtirolerjobs.it haben wir jeweils ein Beispiel für einen schlichten Standardlebenslauf und einen kreativ ausgestalteten Lebenslauf dargestellt: 

Der klassische oder kreative Lebenslauf


Eine Bewerbung wird folgendermaßen gegliedert: 

  1. Deckblatt
  2. Lebenslauf
  3. Anschreiben
  4. Anhänge

 

Viel Erfolg beim Gestalten deines Lebenslaufes und bevorstehenden Bewerbungsprozess wünscht das Team von südtirolerjobs.it!

UNSER FAZIT FÜR DICH

Passe deine Bewerbung an die jeweilige Stelle und das Unternehmen an. Schieße nicht über das Ziel hinaus, denn das könnte dazu führen, dass du trotz idealem Profil im Vorhinein schon ausgeschlossen wirst. Achte auch darauf, dass die Bewerbung in sich konsistent ist. Alle Bestandteile deiner Bewerbung - das Anschreiben, das Deckblatt und der Lebenslauf sollten aufeinander abgestimmt sein und ein harmonisches Gesamtbild ergeben.

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber (Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst. Über die Blogkategorie "Top Company Award" findest du zusätzlich starke Unternehmen, die sich mit einer ausgezeichneten Arbeitgebermarke auf südtirolerjobs.it präsentieren.