Formen des Bewerbungsgesprächs

Herzliche Gratulation! Sie haben eventuell schon die erste große Hürde genommen und wurden zum Bewerbungsgespräch eingeladen. Doch was erwartet Sie nun? Die Varianten der Auswahlverfahren für zukünftige Mitarbeiter/innen sind oft sehr unterschiedlich. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel unterschiedliche Formen des Bewerbungsgesprächs bzw. von Auswahlverfahren für BewerberInnen näher bringen.

Formen des Bewerbungsgesprächs

Einstufiges oder mehrstufiges Bewerbungsverfahren

Bevor wir zu den Formen des Bewerbungsgesprächs in der Arbeitsbörse Südtirol kommen, schauen wir uns noch die Stufen eines Bewerbungsverfahrens an. Mehrstufige Bewerbungsverfahren bestehen, wie der Name schon erkennen lässt, aus mehreren Schritten mit evt. mehreren Terminen, also erhöhtem Zeitaufwand für BewerberInnen. Pro Stufe bzw. Schritt bleiben weniger BewerberInnen übrig. Meistens besteht ein derartiges Auswahlverfahren aus zwei bis drei Stufen bzw. Schritten, mehr als drei sind äußerst selten. Den Gegenpart bildet das einstufige Bewerbungsverfahren. Hier werden interessante KandidatenInnen zum Bewerbungsgespräch eingeladen und dann aus der Masse an Bewerbern der oder die passende ausgewählt. Bei jedem Schritt können die nachfolgenden Formen des Bewerbungsgesprächs vorkommen.


Formen des Bewerbungsgesprächs

Es werden hier lediglich die am häufigsten vorkommenden Auswahlverfahren vorgestellt. Sonder- bzw. Mischformen werden nicht erwähnt. Folgende Formen des Bewerbungsgesprächs bzw. Auswahlverfahren für potentielle neue Mitarbeiter/innen gibt es:


Klassisches Bewerbungsgespräch

Beim klassischen Bewerbungsgespräch sitzt der oder die BewerberIn einzeln einer oder mehreren Personen gegenüber. Während des Bewerbungsgesprächs findet das bekannte Frage- und Antwortspiel statt. Es wird erwartet, dass auch Sie als Bewerber Fragen stellen. Bereiten Sie dazu am Besten ein paar Fragen vor, damit sie vor lauter Aufregung nichts vergessen. Ein klassisches Bewerbungsgespräch kann unterschiedlich lang – zwischen 15 Minuten und mehreren Stunden - dauern. Mehr zum klassischen Bewerbungsgespräch finden Sie in dem entsprechenden Artikel dazu.

Einstellungstest

Gerade bei mehrstufigen Bewerbungsverfahren gibt es oft einen Einstellungstest. Dieser kann alleine oder mit mehreren Bewerbern und Bewerberinnen gemeinsam stattfinden. Ein nicht bestandener Test bedeutet in den meisten Fällen das Aus. Aber keine Angst – oftmals sind derartige Test genau so gestaltet, dass man diese nie vollständig innerhalb einer gewissen Zeit oder vom Wissen her korrekt lösen kann. Hier werden Fachkenntnisse und Stressresistenz getestet. Ein Einstellungstest steht nie für sich allein, er findet immer in Kombination mit einem Bewerbungsgespräch statt. Dies kann vorher sein, direkt danach oder sogar an einem gesonderten Termin. Ein Test kann nur wenige Minuten oder aber auch mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Assessment Center

Bei einem Assessment-Center müssen mehrere Bewerber/innen eine Gruppe bilden. Gemeinsam müssen diese dann diverse Aufgaben erledigen. Assessment-Center nehmen mehr Zeit in Anspruch und dauern daher oft einen ganzen Tag oder sogar länger. Verschiedene Beobachter sehen sich das Verhalten der einzelnen Teilnehmer/innen genauestens an und analysieren dieses. Details zu Assessment-Center haben wir für Sie in einem gesonderten Artikel zusammengefasst.

Hearing

Sogenannte Hearings (Anhörungen) gibt es meistens bei höheren Stellen der öffentlichen Verwaltung bzw. öffentlichen Ämtern. Die unterschiedlichsten Interessensvertreter sehen sich das Konzept der Bewerber bzw. Bewerberinnen an, gefolgt von einem Frage-Antwort-Spiel. Dies kann alles in einer kleinen Runde unter Ausschluss der Öffentlichkeit bis hin zu großen Hearings vor der Öffentlichkeit z.B. Universitätsrektor vor StudentenInnen stattfinden.

Probearbeit

Es ist hier nicht die Probearbeitszeit gemeint, sondern eine Probearbeit im Rahmen eines Bewerbungsgespräches. Der/die Bewerber/in muss eine gewisse Aufgabe erledigen. Hier wird auf Motivation und soziale Kompetenz geachtet. Die Probearbeit ist also nicht mit dem Einstellungstest zu verwechseln. Achtung: Die Probearbeit darf jedoch nicht den ganzen Tag dauern!

Kurzvorstellung

In letzter Zeit in der Arbeitsbörse Südtirol in Mode gekommen ist die Kurzvorstellung. Diese läuft wie in einer Castingshow ab. Zuerst wird von den potentiellen Arbeitgebern das Unternehmen bzw. die ausgeschriebene Stelle vorgestellt. Danach haben die Bewerber/innen ca. 5 Minuten Zeit sich einzeln vorzustellen.


Bewerbungsessen

Eine weitere Variante ist das Bewerbungsessen. Dies kann im Rahmen eines ausgedehnten Brunches oder am Abend stattfinden. Je nach Variante wird zuerst das Unternehmen vorgestellt. Danach mischen sich zukünftige Chefs und Mitarbeiter der entsprechenden Abteilungen getarnt als Bewerber/in unter die Bewerber/innen. Quasi als Smalltalk wird versucht herauszufinden, ob Sie zum Team passen.

UNSER FAZIT

Sämtliche Formen des Bewerbungsgesprächs der Arbeitsbörse Südtirol verfolgen natürlich genau einen Zweck – einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin zu finden – passend für bestehende Strukturen und Teams. Weiterhin von Herzen alles Gute bei der Jobsuche wünscht das Team von www.südtirolerjobs.it!

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber(Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst. Über die Blogkategorie "Top Company Award" findest du zusätzlich starke Unternehmen, die sich mit einer ausgezeichneten Arbeitgebermarke auf südtirolerjobs.it präsentieren.