Was macht ein*e Fahrlehrer*in?

Fahrlehrer*innen sind für die theoretische und praktische Ausbildung von Fahrschüler*innen zuständig, damit diese die erforderlichen Tests bestehen und die jeweilige angestrebte Lenkberechtigung erhalten. Dabei lehren Fahrlehrer*innen den Schüler*innen, wie sie das jeweilige Fahrzeug gefahrlos lenken können, welche rechtliche Grundlagen es dabei zu beachten gilt und vermitteln auch grundlegende technische Kenntnisse.

Was macht ein*e Fahrlehrer*in?

Berufsbild Fahrlehrer*in

Die Ausbildung von Fahrlehrer*innen ist gesetzlich geregelt und an einige Voraussetzungen geknüpft (siehe weiter unten. Darüber hinaus sollten Berufsanwärter*innen technisches Interesse, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten/didaktisches Verständnis, hohe Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und hohes Interesse an Kraftfahrzeugen mitbringen.


Die Aufgaben von Fahrlehrer*innen

  • Theoretische Schulung planen und leiten
  • Praktischen Fahrunterricht geben (teilweise)
  • Fahrschüler*innen betreuen/anfallende Fragen beantworten
  • Teils administrative Tätigkeiten

Die Ausbildung und Karrierechancen

Wie kurz erwähnt, ist zur Berufsausübung als Fahrlehrer*in die Absolvierung einer gesetzlich geregelten Ausbildung zu absolvieren. Damit Berufsanwärter*innen in als Fahrlehrer*in tätig werden können, sind folgende Voraussetzungen/Ausbildungen erforderlich:

Für Lehre der Theorie:

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Abschluss einer fünfjährigen Oberschule
  • Führerschein der Klasse B oder BS
  • Besuch eines Kurses (145 Stunden) + Ablegung der Eignungsprüfung
  • Fortlaufende Weiterbildung

Für Lehre der Praxis:

  • Vollendetes 21. Lebensjahr
  • Abschluss einer fünfjährigen Oberschule
  • Mindestens Führerschein der Klasse, für welche Fahrunterricht gegen wird
  • Besuch eines Kurses (120 Stunden) + Ablegung der Eignungsprüfung
  • Fortlaufende Weiterbildung

Nach positiver Absolvierung der jeweiligen Eignungsprüfung können die Fahrlehrer*innen in den Beruf einsteigen – die Aussichten auf eine Stelle sind recht stabil, da immer wieder qualifiziertes Personal gesucht wird. Es empfiehlt sich, bereits im Vorfeld zu prüfen, ob für die angestrebte Position Nachfrage besteht.

 

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber(Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst.