Was macht ein*e Eventmanager*in?

Eventmanager*innen befassen sich mit der Organisation und Leitung von öffentlichen nationalen und internationalen Großveranstaltungen und planen demnach beispielsweise Konzerte, Messen, Festivals und dergleichen. Dabei sind sie bereits bei der ersten Ideenfindung involviert, planen daraufhin das gesamte Projekt komplett durch, betreuen dann die Veranstaltung (vor allem auch die beteiligten Sponsor*innen und Gastronom*innen) und sorgen auch immer für die nötigen Sicherheitsvorkehrungen. Darüber hinaus sind Eventmanager*innen auch häufig für Marketingagenden, Logistik, Einkauf, behördliche Angelegenheiten, Personaleinteilung usw. zuständig.

Was macht ein*e Eventmanager*in?

Berufsbild Eventmanager*in

Um eine solch anspruchsvolle Stelle bekleiden zu können, wird meist ein facheinschlägiger Studienabschluss verlangt. Der Einstieg wäre grundsätzlich aber auch nach einer Schul- oder Lehrausbildung möglich. Angehende Eventmanager*innen sollten darüber hinaus insbesondere ein stark ausgeprägtes Organisationstalent, analytisches und vernetztes Denkvermögen, Kreativität, ein äußerst selbstsicheres Auftreten, Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch – aber auch weitere Fremdsprachen von Vorteil) und die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten bzw. auch zur Arbeit unter teils sehr hohem Zeitdruck mitbringen.


Die Aufgaben von Eventmanager*innen

  • Planung und Umsetzung von (inter-) nationalen Großveranstaltungen
  • Betreuung aller beteiligter Sponsor*innen und Gastronom*innen
  • Marketingagenden
  • Koordination aller beteiligter Dienstleister*innen
  • Personaleinteilung (tlw. Inkl. Schulungen)
  • Einkauf und Logistik
  • Alle behördlichen/rechtlichen Rahmenbedingungen klären und berücksichtigen
  • Für adäquate Sicherheitsvorkehrungen sorgen
  • Logistikplanung
  • Usw.

Die Ausbildung und Karrierechancen

Die Grundlage für die Tätigkeit als Eventmanager*in stellt meist ein facheinschlägiges Studium im wirtschaftlichen Bereich dar. Aber auch über eine Schul- oder Lehrausbildung ist ein Einstieg in den Bereich des Eventmanagements vorstellbar. Wichtig ist dabei besonders das nötige fundierte wirtschaftliche Verständnis und ein äußerst ausgeprägtes Organisationsgeschick.

Eventmanager*innen können sich in verschiedenen Bereichen spezialisieren (Sportveranstaltungen, Event-Catering, Firmenevents, Kongressveranstaltungen, etc.), wodurch sich ihnen ein sehr breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten eröffnet. Die Karrierechancen stehen (vor allem mit Studienabschluss und einer ordentlichen Portion Ehrgeiz) also sehr gut und der der eigenen Karriere steht nichts im Wege.

 

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber(Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst. Über die Blogkategorie "Top Company Award" findest du zusätzlich starke Unternehmen, die sich mit einer ausgezeichneten Arbeitgebermarke auf südtirolerjobs.it präsentieren.