Altersheim Stiftung Griesfeld

"Das Einbinden vieler Mitarbeiter*innen in Lösungsprozesse garantiert eine Identifikation mit dem Unternehmen und fördert Kreativität und Selbstverantwortung. Wir wollen die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter*innen zum Wohle aller nutzen."

Stiftung Griesfeld mit Top Company Auszeichnung

Was die Mitarbeiter*innen sagen

“Ich habe das Glück, schon seit Jahrzehnten in diesem Betrieb zu arbeiten und mitzugestalten. Die Dynamik der Weiterentwicklung unseres Betriebes ist beachtlich, für die neueren Mitarbeiter*innen sogar unglaublich. Im Mittelpunkt stand und steht der alte Mensch, dem wir ein neues Daheim bieten möchten. Die Arbeit mit alten Menschen ist Herausforderung und Genugtuung zugleich, und trägt zur persönlichen Reifung bei: oft steht das eigene starre Ich dieser Reifung entgegen. Auch ich musste lernen, dass ein gesunder Humor und Gelassenheit neue Handlungsräume eröffnet.” 


Was macht Ihr Unternehmen so besonders und was können Sie richtig gut?

Wir sind schon etwas Besonderes, weil wir von sehr wenigen als Unternehmen wahrgenommen werden. Ein Altenheim ist „uncool“ und genau das macht es aus. Täglich arbeiten wir mit Menschen für Menschen: „Alte Menschen“. Wir halten diese IM LEBEN! Wir schaffen Teilhabe am Dorfleben! Wir schaffen Möglichkeiten der Entschleunigung! Wir wollen das „Alt Sein“ salonfähig machen! Wir wollen menschlich bleiben! Wir wollen Normalität leben!

Und da sage mir niemand, dass diese Visionen für ein „uncooles“ Unternehmen nicht etwas Besonderes sind. Was wir wirklich gut können? Hm? Gute Frage! „Flexibel sein und mit Widerspruch umgehen“ – das müssen alle Mitarbeiter*innen können. Unter dem Motto „Wir arbeiten für die Zukunft, denn wir werden in ihr leben“ sehen wir uns als Beeinflusser und Meinungsbildner für unser viertes Lebensalter. 

Ein erfolgreiches Unternehmen braucht glückliche, zufriedene Mitarbeiter*innen, die eingeweiht sind und ihr Unternehmen mittragen. Wie gelingt Ihnen das?

Unser nächstes großes Projekt ist ein Organisationsentwicklungsprojekt: SOZIOKRATIE 3.0. 

Pflegekräftemangel, Pensionierungen, technologische Veränderungen, Überalterung, Ressourcenknappheit, bringen uns zum Umdenken: Wir bereiten uns als Unternehmen auf diese Herausforderungen vor, indem wir eine Kreisorganisation einführen. Dieses Modell ist eng mit Haltung und Einstellung einzelner Mitarbeiter*innen und Führungskräfte verbunden. So ist eine soziokratische Kreisorganisation eine Alternative zur pyramidenförmigen Linienorganisation und zu deren Top-down-Entscheidungspraktiken.

Das Einbinden vieler Mitarbeiter*innen in Lösungsprozesse garantiert eine Identifikation mit dem Unternehmen und fördert Kreativität und Selbstverantwortung. Wir wollen die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter*innen zum Wohle aller nutzen. 


Siamo un’azienda che si dedica alla persona che gestisce due strutture casa di riposo – una è Griesfeld APSP in Egna , l’altra è Lisl-Peter a Montagna. Inoltre gestiamo la casa degli anziani a Egna e la casa Malyer ad Aldino. La nostra fondazione è nata nel lontano 1336 come Fondazione per malati e viandanti. 

Top Company Award 2020

 

Weitere News

Der Karriere Blog liefert News und Wissenswertes über den Südtiroler Arbeitsmarkt und hält Jobsuchende und Arbeitgeber auf neuestem Stand. Tipps und Tricks rund um das Thema Weiterbildung am Arbeitsplatz, Bewerbungsprozess, Lebenslauf, Gesundheit am Arbeitsplatz sind einige der Themenbereiche der Blogartikel. Zudem informieren wir dich über aktuelle Ereignisse der Südtiroler Arbeitgeber(Arbeitgebernews) oder bieten dir Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen. Zahlreiche Bewerbungstipps helfen dir, dich erfolgreich auf Stellenangebote zu bewerben und deine Karriere in Südtirol zu starten. Informiere dich über die Südtiroler Arbeitswelt und verbessere deinen Lebenslauf, damit du schneller zu deinem Traumjob kommst. Über die Blogkategorie "Top Company Award" findest du zusätzlich starke Unternehmen, die sich mit einer ausgezeichneten Arbeitgebermarke auf südtirolerjobs.it präsentieren.